• sl1

    Energie muss man ganzheitlich denken

  • Sl2

    „An Optionen ist gut, dass man sie hat“ (Gerhard Schröder)

  • SL3

    Ohne verlässliche Rahmenbedingungen keine Investitionen

  • SL4

    Die Naturgesetze entziehen sich der politischen Entscheidung

  • SL5

    Energiewende ist nicht zum Nulltarif zu haben

  • SL6

    Dauerhafte Subventionen führen zur unternehmerischen Hirnerweichung

Trauerspiel im Wärmemarkt

Die Bundesregierung hat mit dem Nationen Programm Energieeffizienz ud den Klimaschutzplan erst vor wenigen Wochen ein großes Rad angeworfen, die EU- Effizienz- und Klimaschutzziele doch noch auf den letzten Drücker zu erreichen. In beiden ist vorgesehen, dass Effizienzinvestitionen im Bereich von Gebäuden, z.B. der Einbau einer deutlich besseren Heizungsanlage oder eines BHKW, steuerlich begünstigt werden sollten. Aber als es letzte Woche im bundeeskabinett konkret wurde, fand sich dafür keine Mehrheit. Zwar sollen die Marktanreizprogramme der KFW verstärkt werden, aber eine ´massenwirksame Effizienzinitiative wird damit nicht gezündet. Trauerspiel im Wärmemarkt.

Reinhard Schultz, Inhaber

      Persönlicher Zugang von
Reinhard Schultz zu sozialen Netzwerken.

Sprechen Sie mit uns

Rufen Sie uns an: +49 30 20059545
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bötzowstraße 10
D-10407 Berlin